Stupid me!
Letzte Nacht hatte ich dann noch bis drei Uhr mit D. gechattet. Es tat mir einfach nur gut! Wir verstehen uns so gut. Wir können über so vieles reden. Über den größten Schwachsinn, unsere Erfahrungen und Gefühle aber auch eine ernste Diskussion ist drin'. Als ich dann beschlossen hatte endlich schlafen zu gehen dauerte es auch noch einige Zeit bis wir uns tatsächlich voneinander "verabschiedet" haben. Heute hat er mir zwei ganz liebe Mails geschrieben.

Als ich wach geworden bin, bin ich noch lange liegen geblieben und habe an ihn gedacht. Am liebsten hätt ich ihn da gehabt und mich an ihn gekuschelt. Das ist komisch. Eigentlich kennen wir uns doch gar nicht. Real. Das ist alles nur eine Art Wunschvorstellung. Und doch ist es mittlerweile sehr "intensiv". Ich glaube nicht das es so intensiv werden kann wie wenn man sich "real" kennen lernt wenn das alles nur auf Chatten basiert. Es entgeht einem ja so vieles. Und natürlich weiß man auch nicht wie es dann wäre zu zweit, ob man wirklich gut klar kommen würde. Nur ich denke, unsere Gespräche sind eine gute Grundlage.. und sie haben in mir auch etwas bewegt.
Es ist schwierig. Ich sage jetzt mal so, ich weiß das ich mich wahrscheinlich sehr gut mit ihm verstehen würde wenn wir aufeinander treffen würden und das ich mir auch mehr vorstellen könnte. Aber das kann man so nicht wissen, dazu gehört einfach noch mehr.
Ich will mir ja nichts vormachen. Ich kann da in alles auch einfach zu viel hineininterpretieren, das ist gut möglich. Und wenn nicht, dann muss sich das alles erst noch entwickeln. Wir müssen uns erst einmal richtig kennen lernen... Auf jeden Fall braucht es Zeit. Und ich muss versuchen mir keine großen Hoffnungen zu machen. Am besten wäre es gar nicht erst darüber nachzudenken. Aber was soll ich denn machen?

Ich war heute mit J. in der Stadt. Es war wirklich schön. Sie hat mir aus dem Urlaub ein Geschenk mitgebracht. Ein Armband. In der Stadt haben wir nicht sehr viel gemacht, aber wir waren im Kino. Haben uns "Selbst ist die Braut" angesehen. Der Film ist wirklich sehenswert. Lustig-romantisch-traurig. Alles in einem. Ich habe richtig mitgefühlt und mich in die Geschichte reingesteigert. Ein sehr schöner Film seit langem.
Ich habe mir dann auch noch ein neues Duschgel und Deo und zwei Zeitschriften gekauft. Eine der Zeitschriften fand J. nicht so toll, was ja nicht weiter schlimm ist. Das ist mir egal, nur dann hat sie mich so "bedrängt". Ich kam mir zumindest bedrängt vor ... warum ich die lese und das sie das nicht verstehen kann. Dann hab ich sofort wieder so auf "kalt" und "abweisend" umgestellt. Ich weiß das das nicht gut ist. Aber ich kann da auch nicht anders. Ich mag es einfach nicht wenn jemand zu sehr in mich dringt.

In einer der Zeitschriften habe ich auch etwas über Zivildienst und Wehrpflicht gelesen. Das ist einfach nur eine riesen Ungerechtigkeit. Ich meine, wieso müssen Frauen gar nichts ableisten? Wieso das in der Vergangenheit so war ist mir natürlich klar, aber in der heutigen Zeit wo sich so vieles "geändert" hat, sollte hier eigentlich auch Gleichberechtigung herrschen. Es macht mich wütend, wie sehr in dieser Sache in das Privatleben eingegriffen wird. Von wegen "Freiheit". Diese Einberufung kann beruflich so einiges zerstören, abgesehen von der Tatsache das man nicht nach seinem eigenen Willen handeln darf.

Außerdem habe ich mich dann heute endlich mit C.'s Mail beschäftigt. Er schreibt darin unter anderem darüber, dass er früher oft unmotiviert war und sich so zu nichts aufraffen konnte, wenn er es aber doch schaffte, war es meist ein großer Spaß. In diesen Zeilen erkenne ich mich wieder.
31.8.09 22:55
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


= / Website (1.9.09 00:41)
Irgendwie interessant, das zu lesen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» BROKENSTARS »PIC

Gratis bloggen bei
myblog.de